Autor: Annelies Seelhofer-Brunner

Stimmgewalt an der „Serenade zu Ferienende“ in Oberuzwil

Dieser Anlass hat sich unterdessen tief in die Oberuzwiler Kulturseele eingebrannt. Am letzten Donnerstagabend der Sommerferien geht man in den lauschigen Innenhof des Oberstufenzentrums Schützengarten und freut sich auf einen musikalischen Leckerbissen. So auch diesmal. Praktisch alle rund 200 aufgestellten Stühle wurden besetzt. Das Wetter liess nichts zu wünschen übrig, sodass die vorsorglich bereitgestellten Armeedecken…

Von Annelies Seelhofer-Brunner 18. August 2022 Aus

«Fake-News»: Vom klugen Umgang mit Andersdenkenden

Es ist ein grosser Unterschied, ob eine Information aus Unwissen weitergeleitet oder erzählt wird, oder ob dahinter handfeste Interessen stehen. Weiss man es nicht besser, ist es eine «Falschinformation». Bringt man aber mit Absicht einen Tatbestand verzerrt oder gar völlig aus der Luft gegriffen unter die Leute, ist das eine «Desinformation», heutzutage als «Fake-News» bezeichnet. Dies kann gravierende Folgen haben.

Von Annelies Seelhofer-Brunner 4. April 2022 Aus

Wie steht es heute um den Wissenschaftsjournalismus?

Am zweiten ökumenischen Bildungsabend 2022 referierte die junge Wissenschaftlerin Dr. Sabrina Heike Kessler vom Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung über Mythen und «Fake-News» im medizinischen Bereich. Die Frau forscht dazu seit mehreren Jahren. Unter dem folgenden Link kann der ausführliche Bericht nachgelesen werden. Fake-News im medizinischen Bereich | Hallowil.ch

Von Annelies Seelhofer-Brunner 22. März 2022 Aus

S‘ Schneeflöckli

Am Himmel sind graui tunkli Wolke gschtande und d‘ Bise isch gange. Es isch chalt gsy. D’Lüt hend d’Mäntelchräge ufegschlage und d‘ Hendsche aagleit.S‘ chunnt sicher no cho schneie, hend’s zonenand gseit. Im Himmel wäred d’Schneeflöckli parat gsy. Si hend’s chum chöne erwarte bis si entlich hend törfe uf d’Erde abegumpe.„Chönd mer jetzt go? –…

Von Annelies Seelhofer-Brunner 6. Dezember 2021 Aus

Mobbing i de Guezlitrucke

Am Nomitag hät d‘ Mueter mit de Chind Guezli pachet. Zimmetschterne, Spitzbuebe, Änischräbeli, Makrönli und Vanillegipfeli hends gmacht.Es het im ganze Huus so fein gschmöckt, das me richtig gluschtig worde isch.Jedes Chind hät denn no törfe e chlini Hampfle Guezli mit is Zimmer nehh. – Denn hät mä d‘ Guezlitrucke zuegmacht.-Und jetzt isch i däre…

Von Annelies Seelhofer-Brunner 6. Dezember 2021 Aus

Di ewig Suechi

Geschichte von Kamil Krejci – aus “Advents-Mümpfeli” Wo d’Hirte loszoge sind, will de Engel Gabriel ene d’Botschaft vo de Geburt in Bethlehem verchündet gha hät, isch uf em Feld ei Ufregig gsy. Alli sind, was gisch was häsch, uuf und devoo!.D‘ Schöfli sind nüme druus cho. Erschtens sinds no nie älei gsy wie jetzt, und…

Von Annelies Seelhofer-Brunner 6. Dezember 2021 Aus

D’Christbaum-Demo im  Kobelwald

Es isch de 23. Dezember, en Tag vor Heilig Obig. Höchschti Zit för an Chrischtbaum-Markt.Aber do demit haperets da Johr!No vil Tannebäumli warted druf, das si kauft wärdet. Di einte sind’s z’tüür, die andere z’uförmig, z‘ chrumm, z’gschtabig oder z’chlii.Das hät d’Chrischtbäum uf Palme procht. Drum hät eri Tannebaumfraktion vo der SWP, de schwizerische Wienachtsbaum-Partei…

Von Annelies Seelhofer-Brunner 6. Dezember 2021 Aus